MENÜ MENÜ  

cover

Die Professionalisierung des ärztlichen Standes im „Dritten Reich“ 1933 – 1945

Christoph Schäfer

ISBN 978-3-8325-5225-1
184 pages, year of publication: 2020
price: 39.00 €
Dieser vorliegende Band befasst sich mit dem Thema "Die Professionalisierung des ärztlichen Standes im "Dritten Reich" 1933 - 1945" und der interessanten Frage, welchen Einfluss die Gesetzgebung aus dieser Zeit auf die Entwicklung des Arztrechts in Deutschland hatte.

Die Reichsärzteordnung (1935), die Berufsordnung für die deutschen Ärzte (1937), das Heilpraktikergesetz (1939) und das Gesetz zur Vereinheitlichung des Gesundheitswesens (1934) entstanden in nur sechs Jahren. Die Reichsärzteordnung schuf erstmalig mit der Reichsärztekammer eine reichseinheitliche Standesvertretung, die die ärztliche Berufsausübung unter staatlichen Schutz stellte. Darum hatten sich die deutschen Ärzte zuvor über Jahrzehnte vergeblich bemüht. Auf Grundlage einer Ermächtigungsnorm konnten die Rechte und Pflichten der Ärzte zur Berufsausübung in einer einheitlichen Berufsordnung geregelt werden.

Das Heilpraktikergesetz hob die bis dahin geltende Kurierfreiheit zugunsten eines Behandlungsmonopols für die deutschen Ärzte auf. Der Beruf des konkurrierenden Heilpraktikers sollte damit aussterben. Das Gesetz zur Vereinheitlichung des Gesundheitswesens führte mit der Errichtung von über 700 Gesundheitsämtern im Deutschen Reich zu einem Bedeutungsgewinn des öffentlichen Gesundheitswesens und sicherte das Überleben des Berufsstandes der Amtsärzte. Im Gegenzug hatten die deutschen Ärzte im staatlichen Auftrag inhumane Aufgaben der Rassenhygiene zu übernehmen. Bei massenhaften Zwangssterilisationen unschuldiger Menschen und den Euthanasieprogrammen unter ärztlicher Beteiligung bestand kein freier Berufsstand der Ärzte mehr.

cover cover cover cover cover cover cover cover cover
Keywords:
  • Reichsärzteordnung
  • Ärztlicher Stand
  • Professionalisierung
  • Drittes Reich
  • Heilpraktikergesetz

Buying Options

39.00 €

38.00 €
49.00 €
53.00 €

(D) = Within Germany
(W) = Abroad

*You can purchase the eBook (PDF) alone or combined with the printed book (eBundle). In both cases we use the payment service of PayPal for charging you - nevertheless it is not necessary to have a PayPal-account. With purchasing the eBook or eBundle you accept our licence for eBooks.

For multi-user or campus licences (MyLibrary) please fill in the form or write an email to order@logos-verlag.de