MENÜ MENÜ  

cover

Übersetzerforschung in der Türkei I

Germanistik in der Türkei, Bd. 7

Mehmet Tahir Öncü, Leyla Coşan (Hrsg.)

ISBN 978-3-8325-5189-6
215 pages, year of publication: 2020
price: 40.00 €
Übersetzungen spielten bei dem Verwestlichungs- und Modernisierungsprozess der Türkischen Republik im 20. Jahrhundert eine wichtige Rolle. Sie dienten nicht nur der Verbreitung der Ideen des Westens, sondern auch der Gestaltung von literarischen und wissenschaftlichen Ideen. Obwohl die ÜbersetzerInnen sehr stark bei der Ausformung der türkischen Literatur mitgewirkt haben, sind sie kaum bekannt. Wer aber waren diese "unbekannten HeldInnen"? Ausgehend von den grundlegenden Informationen des türkischen Übersetzerlexikons, welches nach dem Muster des schwedischen Übersetzerlexikons Svenskt Översättarlexikon und des Germersheimer Übersetzerlexikons angelegt wurde, werden elf ÜbersetzerInnen vorgestellt, die ins Türkische oder aus dem Türkischen übersetzt haben.

Eines der wichtigsten Anliegen dieses Projektes ist es, Übersetzung und ÜbersetzerInnen hervorzuheben, um somit deren Ansehen und Bedeutung in der Gesellschaft zu steigern. Wir hoffen, dass dieses Projekt für türkische, wie auch für LeserInnen aus aller Welt hilfreich ist - insbesondere für ÜbersetzungswissenschaftlerInnen. In Bezug auf dieses Anliegen nimmt die vorliegende Arbeit in der türkischen Wissenschaftslandschaft einen bedeutenden Stellenwert ein, da sie zum einen die erste ihrer Art ist und zum anderen zukünftigen Arbeiten als Muster dienen wird.

Keywords:
  • Übersetzungswissenschaft
  • Übersetzerforschung
  • Türkei
  • Kulturkontakt und -transfer
  • Übersetzungsgeschichte

Buying Options

40.00 €
cover cover cover cover cover cover cover cover cover